Startseite Projekte

Weitere Projektauswahl:
geomantie-berlin

A Burnt-Out Case Drucken E-Mail
Dienstag, den 02. Oktober 2012 um 10:36 Uhr

Im Rahmen der Veranstaltung a Burnt-Out Case der Galerie NGBK (ngbk.de) in der Kreuzberger Oranienstraße, findet am kommenden Samstag, den 6. Oktober 2012 von 14.00 bis 19.00 Uhr eine Führung zum Thema Burn-Out in Beziehung zum städtischen Umfeld statt: burnt-out-case.de.

Auch ein geomantischer Bezug wird hergestellt. Wir untersuchen das Gebiet zwischen Engelbecken und Oranienplatz. Dieser städtische Bereich gehört zu einer so genannten Leyline, die wichtig für Kreuzberg ist. Mittels einfacher Wahrnehmungsübungen kann ein Dialog zwischen dem inneren und äußeren Raum entstehen.

Wir werden unter anderem am Oranienplatz erforschen, wie die verschiedenen Schichten der Geschichte auf uns wirken können, hier oft mit „brennenden“ Aspekten verknüpft, wie z. B. Häuserkampf und Straßenschlachten am 1. Mai oder Enteignung und Deportation fast aller hier ansässigen jüdischen Unternehmen bis zum Ende des 2. Weltkriegs. Subtile nicht einzuordnende Gefühle wie z. B. Trauer, Unruhe, Dumpfheit und Konzentrationsprobleme können dadurch verursacht werden.

Dies wird in Beziehung gesetzt zum Engelbecken, nicht nur rein äußerlich ein Ort der aus der Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies entstanden ist.

Bitte anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Mehr Infos über "A Burnt-Out Case" PDF.

 
 
Herbst

 

Mitarbeiter Login