Startseite Projekte

Weitere Projektauswahl:
geomantie-berlin

Yoga- und Entspannungswochenende am Stettiner Haff Drucken E-Mail
Mittwoch, den 06. März 2013 um 18:07 Uhr

Termine aktuell

  • 16. bis 18. August 2013
  • 15. bis 17. November 2013

An diesen Wochenenden besteht die Möglichkeit beim Yoga drinnen und draußen in der wunderschönen Landschaft am Stettiner Haff die eigenen Akkus wieder aufzuladen.

Auch kleine Radtouren zum Strand, Baden, Meditationen und geomantische Spaziergänge gehören zum Programm.

Beginn: Freitag, wahlweise um 16:00 oder 19:00 Uhr
Ende: Sonntag um 17:00 Uhr

Schiffwrack Ueckermuende Ueckermuende

Preis für ein Wochenende:

230 € Einzelpreis für Einzelzimmer

400 € Partnerpreis für Doppelzimmer

15% Rabatt, falls beide Termine zusammen bis zum 1. Juli gebucht werden. Bitte den vollständigen Betrag oder 50% Anzahlung bis zum 15. Juli überweisen (Kontodaten bitte erfragen).

Bei kurzfristiger Absage ab 2 Wochen vorher, kann entweder eine Ersatzperson gestellt werden, oder es muss ein Stornierungsbetrag von 40% der Gesamtsumme abgegolten werden.

Leistungen:

  • Übernachtung / Halbpension bei der Akademie-Ahlbeck am Stettiner Haff (www.akademie-ahlbeck.de). Die Verpflegung ist vegetarisch, auf Wunsch auch vegan.
  • Yoga, Meditation, Landscapeyoga und geomantischer Spaziergang. Auf Wunsch ist eine Saunanutzung möglich.


Man kann sich am Bahnhof Eggesin abholen lassen.

Spezielle Informationen zum
Yoga:

Wir praktizieren drinnen im schönen Gemeinschaftsraum und draußen in der Natur. Besondere Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich.

Im Sommer soll der Schwerpunkt auf der Verbesserung der Ausstrahlung, der Gesundheit und der Stärkung eigener Potenziale liegen. Dabei nutzen wir unter anderem die Strahlkraft der Sonne und arbeiten an der Aura.

Im Herbst geht es um innere Sammlung und Loslassen von altem Ballast.

Falls das Wetter mitspielt, gibt es jeden Tag eine Yogaeinheit, die draußen durchgeführt wird. Wir machen Yoga im Freien in Wechselbeziehung mit der uns umgebenden Natur und treten mit der Umgebung in Interaktion. Wir nehmen beispielsweise ganz bewusst den Strom der Lebensenergie in uns auf, auch über die Hände und die Haut. Mittels achtsamem Geh- oder Atemmeditation gehen wir von Ort zu Ort. Die Elemente spielen eine wichtige Rolle: Wenn wir uns am Wasser aufhalten, verbinden wir uns mit dem Wasserelement. Dazu passen Yogaübungen, die die zugeordneten Organfunktionen stärken, wie die Nieren- und Blasenregion.

Die Verbindung mit den so genannten Mysterien des Ostseeraums wird die ganze Zeit unser übergeordnetes Thema sein.

Bitte eine eigene Yogamatte oder ähnliches mitbringen!

 
 
Herbst

 

Mitarbeiter Login